15.04.2015 10:49

Auch für Marken mit wenigen Absatzpartnern

Lokale Markenführung kostengünstig möglich durch pay per use

Marken, Franchisegeber und Verbundgruppen aller Größen gelangen jetzt zu ihrem Marketing Management System im großen Stil. Bisher konnten sich oft nur diejenigen Unternehmen ein Web-to-Publish System für ihr Handelsmarketing leisten, die über eine große Zahl an Absatzpartnern verfügen. Doch das neue Nutzungsrechtemodell von marcapo ist auch für „Kleine“ lukrativ.

 

Die Geschäftsführung der marcapo GmbH, Spezialist für lokale Markenführung, änderte vor Kurzem das Nutzungsrechtemodell für sein von namhaften Marken genutztes Marketingportal im Rahmen der Neupositionierung. Das Modell sah bisher Einmalkosten für das Basissystem und jedes einzelne Funktions-, Werbemaßnahmen- und Mediamodul vor. Neu ist nun eine nutzerabhängige Variante, die eine monatliche Zahlungsweise, bei vollem Zugriff auf alle Module des Marketingportals vorsieht. Je nach Projektart und Anzahl der teilnehmenden Absatzpartner senkt sich hierdurch die Erstinvestition in ein marcapo Marketingportal um bis zu 70%.

Neues Nutzungsrechtemodell des Marketingportals eröffnet neue Chancen im Handelsmarketing

„Das eröffnet Unternehmen mit dezentraler Vertriebsstruktur, die nur wenige Absatzpartner haben, ganz neue Chancen für ihr lokales Marketing“, so Marc-Stephan Vogt, Geschäftsführer bei marcapo. Er denkt hierbei insbesondere an Verbundgruppen und Franchisegeber. Als weiteres Beispiel nennt Vogt den Kunden Bastei Lübbe AG, der gemeinsam mit Sortimentsbuchhändlern gezielt für die aktuellen Werke von Autoren wie Ken Follett („Kinder der Freiheit“) wirbt. Aber auch Markenunternehmen, die nur mit einem Teil ihrer Absatzpartner lokale Werbekampagnen fahren wollen, profitieren vom neuen Modell. Das Deutsche Edelmetallhaus und der Vermittlerpool BCA haben sich bereits ebenfalls für das neue Modell entschieden. „Ihnen allen fehlte ein Marketing Management System zur effizienten Automatisation ihres lokalen Markenmanagements“, erläutert Vogt. Eine Investition scheiterte bisher jedoch an der Wirtschaftlichkeit oder hohen Folgekosten. Mit einem Marketingportal öffnen sich neben einer größerer Effizienz auch neue kreative Möglichkeiten in der Kampagnenplanung des Handelsmarketings: Wer zuvor Sportmarketing oder Postwurfverteilung noch nicht im Visier hatte, dem fällt es nun mit dem passenden Modul leichter, diese Chancen zu nutzen.

Hohe Flexibilität: Nutzungsrechtemodell ist auch für Große und Bestandskunden von Vorteil 

Das neue Nutzungsrechtemodell ist auch ein attraktiver Ansatz für Marken mit vielen Absatzpartnern und die Bestandskunden von marcapo: Sie können das Marketingportal beispielsweise erst mal nur für eine Kampagne oder eine Sortimentsgruppe laufen lassen und das Web-to-Publish System bei ihrer Zielgruppe testen. Alle 67 Werbemaßnahmen- und Funktionsmodule stehen zur Verfügung. Und da ab sofort alle Module in den monatlichen Nutzungskosten enthalten sind, können neue Werbemaßnahmen und Funktionen jederzeit hinzugefügt werden, ohne zusätzlich in Technologie investieren zu müssen. Gleichzeitig besteht für alle Kunden die Sicherheit, dass zukünftige Module und Weiterentwicklungen sofort nach Freigabe durch marcapo zur Verfügung stehen. „Damit erhöhen wir die Flexibilität für unsere Kunden enorm“, so Thomas Ötinger (Geschäftsführer und Ansprechpartner Vertrieb bei marcapo).

Positive Zwischenbilanz: Marketingprozesse optimieren zu günstigen Kosten 

Dass das neue Nutzungsrechtemodell im Markt gut ankommt, zeigt die Neukundenquote von marcapo, die sich bereits in der Pilotphase des Modells verdreifacht hat. Auch zwei Drittel der Bestandskunden sind bereits von den Vorteilen überzeugt und nehmen das neue Modell in Anspruch.

www.marcapo.com

 

Ausgabe 2015/01 zum Download

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.