10.12.2013 11:22

Betten kann man so oder so vermarkten

Regionales Lebensgefühl und kurze Dienstwege 

Im Großraum Stuttgart gibt es wohl keinen, der die Messe „schön & gut"nicht kennt, die in diesem Jahr bereits das sechste Mal im Alten Lager in Münsingen statt fand. Doch bei näherem Hinschauen entpuppt sich die Veranstaltung rund um Essen, Trinken, Wohnen & Lifestyle als wahres who is who in Älbler Handwerkerkreisen. Und genau deshalb geht das Konzept der lokalen und regionalen Fingerfertigkeiten weit über die Idee einer herkömmlichen Leistungsshow oder Messe hinaus. „Vermarktung von Betten kann ich so oder so gestalten", berichtet Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb. „Wir haben uns für das Lebensgefühl der Region hier entschieden."

Regional und gemeinsam stark 

Regionales Lebensgefühl, das reicht für Schütz mittlerweile so weit, dass selbstverständlich auch die Tourismusgemeinschaft bevorzugt mit regionalen Partnern und Dienstleistern zusammenarbeitet. So sind bereits seit vier Jahren die Schreinerei Freudemann aus Engstingen in Sachen Theke bei „gut & schön" mit dabei.

Die Firma Stoll & Partner GmbH aus Bad Urach liefert das Standsystem und den Aufbau. Und die Mitarbeiter von Mythos Alb sind mit schicken, weißen und Logo bestickten Polos von TRIGEMA ausgestattet. Und als I-Tüpfelchen tragen sie Janker der Münsinger FLOMAX Naturmode GmbH. „Die Schafwolle ist vom Schäfer Stotz aus Münsingen", weiß der Marketingexperte. Alles regionale Betriebe, aber mit unterschiedlicher Ausrichtung, mal regional, mal international. Die Zusammenarbeit funktioniere auf kleinem Dienstweg. Man stärke sich gegenseitig in der Region. Dafür brauche man jedoch geeignete Partner, so Schütz weiter. „Man bespricht, was man braucht und dann wird´s so gemacht. Und wenn`s nicht klappt, dann sagt man das halt auch, dann wird´s anders gemacht. Hier gilt noch das Wort", bringt er die Sache auf den Punkt.

 

Das Geschäft läuft hinterher

„Die teilnehmenden Handwerksbetriebe nutzen dann den gemeinschaftlichen Auftritt mit dem starken Tourismuspartner als Schaufenster für ihre Produkte. Es ist wichtig, in der Region Flagge zu zeigen und sichtbar zu sein. Ein Umsatz eines solchen Engagements ist meist nicht direkt messbar. Man kauft sich ja nicht mal eben einen Tisch und nimmt den dann unter dem Arm mit nach Hause. Das eigentliche Geschäft läuft dann hinterher." Für Schütz ist die wertschätzende regionale Zusammenarbeit auf Augenhöhe ein Modell, das funktioniert und Schule machen sollte. Denn die Partnerbetriebe des Mythos Alb sind alljährlich und gerne wieder mit von der Partie. Und so hält die Tourismusgemeinschaft auch bei Druck, Werbung oder Fotographie sowie weiteren Leistungen wie Bewirtung die Dienstleistungskette vor Ort geschlossen.

www.Mythos-Schwäbische-Alb.de

Jetzt außerdem mit mit kostenloser App für Ausflugstipps, Touren, Unterkünfte, Gastro...

 

Ausgabe 2013/04 zum Download

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.