15.10.2013 9:13

Interviewfragen mit Herrn Joachim Möhrle

Lesen Sie hier die vier weiteren, spannenden Interviewfragen mit Herrn Joachim Möhrle aus der aktuellen Ausgabe 03/13.

...

3. Wieso ist Marketing in der Region für einen Handwerksbetrieb so besonders wichtig und vielversprechend?


Im Handwerk gibt es nach wie vor sehr viele Familienunternehmen, die häufig seit vielen Generationen einem Standort die Treue halten und sich ihrer Verantwortung für ihre Mitarbeiter immer bewusst sind und sich für Ihr StŠdte und Gemeinden engagieren. Sie leben Regionalität
und beziehen ihre Kreativität, ihre Ideen und ihr Know-How aus der gelebten Tradition und der Heimatverbundenheit.

 

Da ist es nur verstŠndlich und sinnvoll, Marketing in der Region zu betreiben und auf regionale Kunden zu setzen. Man kennt sich, man 
hat Vertrauen zueinander und manspricht eine gemeinsame Sprache. Das verbindet und erleichtert den Betrieben den Zugang zum Kunden.
Die Zugangshürden sind niedriger.


Regionalität im Handwerk ist aber nicht als Gegensatz zur Globalisierung zu verstehen. Immer mehr Handwerksunternehmen arbeiten grenzübergreifend und erobern sich auch internationale Märkte. Dies funktioniert sehr gut und sorgt dafür, dass auch in wirtschaftlich schwächeren Zeiten in der Heimat immer genug AuftrŠge im Haus sind. Damit solch ein internationales Engagement funktioniert, muss man aber 
in der Heimat gut verwurzelt sein und auf soliden Beinen stehen.


4. Auf was muss Ihrer Meinung nach ein Handwerksunternehmer achten, wenn er Marketing betreibt?


Er muss seine Strategie konsequent auf seine Kunden und deren Bedürfnissen ausrichten. Dabei ist Marketing ja auch viel mehr als nur Werbung. Die Betriebe müssen sich mit ihren Produkten und Leistungen ganz auf die Wünsche und Vorstellungen der für sie interessanten Zielgruppen einstellen. Das bedeutet natürlich auch, dass die Mitarbeiter mitziehen müssen und der Betrieb über die notwendige Betriebsausstattung verfügt. Viele Handwerksunternehmen kennen ihre Kunden aber nicht besonders gut oder aber machen sich nicht die Mühe, sie zielgruppengerecht 
anzusprechen. Die Kunden sind heute vielschichtiger und anspruchsvoller geworden aber viele Unternehmen machen es sich bequem und nutzen einfach die üblichen Standardinstrumente, anstatt neue Ideen auszuprobieren.


Die klassische Werbung funktioniert meiner Meinung nach sowieso nicht mehr besonders gut. Die Kunden werden heute auf einer Vielzahl von Kanälen mit einer Unmenge von Werbebotschaften konfrontiert - das lässt die Menschen abstumpfen.Außerdem trauen immer weniger Kunden den vollmundigen Werbebotschaften der Unternehmen. Erfolgreiche Unternehmen setzen deshalb immer mehr auf Weiterempfehlung und versuchen, dies gezielt und positiv durch Empfehlungsmarketing zu beeinflussen. Voraussetzung für Weiterempfehlungen sind hervorragende Qualität und ein überzeugender Service.


5. Was waren die drei Erfolgsfaktoren für Ihr eigenes regionales Marketing?


. Wir konzentrieren uns auf die intensive Pflege und Betreuung unserer Stammkunden 
. Wir setzen auf Corporate Social Responsibility und werden in der Region als verantwortungsbewusstes Unternehmen und seriöser Partner wahrgenommen.
. Wir sind mit unserer Kommunikationsstrategie und mit Veranstaltungen in der Region präsent
. Wir kommunizieren und halten unser Qualitätsversprechen.


6. Was ist Ihr Tipp an Kollegen, die jetzt durchstarten wollen?


Ein chinesisches Sprichwort sagt: "Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt." Ich kann jeden nur ermuntern, diesen ersten Schritt zu gehen. Professionelle Hilfe und Unterstützung für die ersten Entscheidungen bekommen Handwerksunternehmen kostenfrei bei den betriebswirtschaftlichen Beraterinnen und Beratern der Handwerkskammern und der Fachverbände.

 

Vielen Dank für das Intierview, Herr Möhrle.
Das Interview führte Handwerksexpertin Claudia Schimkowski.

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.