20.11.2013 8:04

Offensive gegen Öde in den Innenstädten oder Regionalität als Trend

Die Initiative BUY LOCAL hat gute Gründe für den Einkauf vor Ort -auch im Internet.

Welche Alternative gibt es wirklich zu Amazon & Co? Innenstädte werden heutzutage immer austauschbarer, während andernorts großer Leerstand zur Verödung führt. Einkaufszentren mit den immer gleichen Filialisten und der zunehmende Einkauf bei Amazon, Zalando & Co. führen zu massiven Verdrängungswettbewerben und entziehen dem ortsansässigen Einzelhandel die nötigen Umsätze. Auch die lokalen Handwerksbetriebe sehen sich einem zunehmenden Druck durch mächtige Filialunternehmen oder international agierende Internetversender ausgesetzt. Es ist daher höchste Zeit, unsere regionalen Märkte zu stärken und als soziales Netzwerk zu fördern.

 

Ziel ist es, bei Verbrauchern das Bewusstsein und die Sensibilität dafür zu schaffen, dass ihre Kaufentscheidungen und -handlungen konkrete, spürbare Auswirkungen auf das eigene Lebensumfeld haben und sie dahingehend positiv zu beeinflussen. „Nimm mich hier!“ oder „Reich und schön“ und „Nur mal kurz die Welt retten“ lauten denn einige der kecken Sprüche auf Postkarten und Plakaten, die dem Kunden das Anliegen von BUY LOCAL näher bringen. Für inhabergeführte Fachgeschäfte aus Handwerk und Einzelhandel wirkt BUY LOCAL vor allem auch als übergeordneter Impulsgeber und Ansprechpartner, um starke regionale Netzwerke zu bilden. Ideen, die es bundesweit in verschiedenen Branchen mit ähnlichen Problemen gibt, sollen gebündelt werden und dem lokalen Einzelhandel und Handwerk dazu verhelfen, zu seinen ureigenen Stärken zurückfinden und sich darauf zu konzentrieren, den Einwohnern seiner Stadt eine attraktive, persönliche Alternative zu den internationalen Internet-Versandhändlern zu bieten. Denn jeder Euro, der in der Region verbleibt, sorgt für den Erhalt von Arbeitsplätzen und erhöht durch die hier entstehenden Steuereinnahmen die Lebensqualität aller Menschen. Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und Vereine – alle profitieren von BUY LOCAL. Gegründet 2012, 200 Mitglieder aus den Branchen Buchhandel, Einzelhandel, Dienstleistungen, Handwerk, Vorstand / Vorsitzender: Michael Riethmüller, Geschäftsführung: Ilona Schönle buylocal.de
 

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.