21.03.2012 8:52

Vereinfachung auf der Baustelle

Karina Meyer ist eine Einzelkämpferin. Seit fünf Jahren betreibt die 42-Jährige Bautechnikerin bereits ihren Ein-Frau- Betrieb. Einerseits froh darüber, „dass der Laden“, wie sie sagt, „so gut läuft“. „Andererseits ist mir der Papierkram mit all den Rapportzetteln, Durchschlägen und Rechnungen mit nur einer Hilfe im Büro oft über den Kopf gewachsen.“ Schnell beim Kunden den Report ausfüllen und diesem dann einen Durchschlag aushändigen, auf dem er letztlich nicht mal mehr seine eigene Unterschrift erkennen kann, kam Karina Meyer in Zeiten von Smartphone, iPad und Apps schlicht antiquiert vor.

  •  

    Im Gespräch mit ihrem Bekannten Maikl Wirth stellte sich schnell heraus, dass sie nicht die einzige Selbständige war, die sich an dieser für Kunde und Unternehmer unübersichtlichen Auftragsabwicklung störte. Wirth, der in Stuttgart ein eigenes Dienstleistungsunternehmen leitet, hatte sich deshalb mit den Experten von executive now (www. executivenow.eu) zusammengetan, und gemeinsam mit ihnen „DienstleisterPro“ (www.dienstleisterpro.de), eine App fürs iPad, entwickelt. Mit dem Ergebnis ist der Jungunternehmer mehr als zufrieden. „Ich kann damit meine erbrachten Leistungen vor Ort quittieren lassen und meinen Kunden den Rapport oder Lieferschein umgehend per Mail senden“, erklärt Wirth. „Auch im Büro reduziert sich mein Arbeitsaufwand. Die Rechnung ist schnell erstellt. So stimmt der Cash-Flow.“ Zudem habe die Suche in Aktenordnern mit dem „DienstleisterPro“ ein Ende, meint Wirth. „Es speichert alle Kundendaten und Auftragsinfos. Das spart Zeit und Nerven – auch bei Folgeaufträgen.“ Obendrein unterstütze „DienstleisterPro“ das grüne Gewissen, dank geringem Papierverbrauch und CO2-neutralen Servern.

    Auch Wirths Kunden sind begeistert, wenn er „DienstleisterPro“ auspackt und die Auftragsbestätigung auf der Benutzeroberfläche mit dem Finger, statt mit dem Kugelschreiber unterzeichnet. Diesen „Wow“-Effekt hat auch Karina Meyer schon beobachtet und muss dabei jedes Mal schmunzeln. Doch die Geschäftsfrau hat vor allem die anwenderfreundliche  Benutzeroberfläche, das Design, das geringe Gewicht des „DienstleisterPro“, die lange Batterielaufzeit und die bei Bedarf stets bestehende Internetverbindung überzeugt. Zudem seien die meisten Frauen Organisationstalente und könnten bekanntlich viele Dinge gleichzeitig tun. „Daher gefällt mir, dass ich neben „DienstleisterPro“, der mir die Kundenverwaltung erleichtert, mit dem iPad obendrein alle meine Kontaktdaten und meinen Terminkalender auf der Baustelle immer griffbereit habe.“

    Die Datensicherheit ist für die 42-Jährige ein weiterer Punkt, der für „DienstleisterPro“ spricht. Demnächst möchte sie sich von Wirth noch ihren Briefkopf auf ihrem iPad installieren lassen, „damit das Corporate Design stimmt“, sagt Karina Meyer und fügt lachend hinzu: „Das Klemmbrett war gestern. Das iPad ist für mich die Auftragsabwicklung der Zukunft.


    executive now Unternehmensgruppe
    Jeppe Hau Knudsen
    Hohnerstraße 23, 70469 Stuttgart
    Maikl R. Wirth
    Director Sales DienstleisterPro
    www.dienstleisterpro.de

     

    Ausgabe 2012/03 zum Download

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.