16.04.2012 9:43

Vorsprung: Beispielhaft in Sachen Service im Handwerk

Interview mit Frank Krämer - Spezialist für die Gestaltung, den Schutz und die Sanierung von Fassaden und Innenräume bei der Leibbrand Gruppe über den Umgang mit Kunden in den Verkaufsräumen und vor Ort und die Auswahl passender Mitarbeiter.

Herr Frank Krämer, Sie sind mit der Leibbrand Gruppe Spezialist für die Gestaltung, den Schutz und die Sanierung von Fassaden und Innenräumen. Mit mehr als 60 Mitarbeitern gehören Sie zu den führenden Handwerksbetrieben im Großraum Stuttgart. Führen Sie auch in Sachen „Service im Handwerk“?
Service ist uns sehr wichtig. Wir haben dieses Jahr auch aus diesem Grund die Auszeichnung „Fachhändler des Jahres 2012“ in der Kategorie „Beispielhafte Servicebereitschaft“ erhalten. In unserem Betrieb setzen wir auf einen Rundumservice, der sich an den Wünschen des Kunden orientiert.

Wie würden Sie den Umgang mit Ihren Kunden in Ihren Verkaufsräumen in Schorndorf schildern?
In unserem schau_raum (Raumausstattung) und Paletti (Farbenmarkt) in Schorndorf, können unsere Kunden neben dem qualifizierten Fachpersonal im Verkauf auch von Meistern bzw. Meisterinnen (in den Gewerken Maler und Lackierer, Stuckateur, Raumausstattung), einer Innenarchitektin und einem Ingenieur beraten werden. Wir haben auch einen staatlich geprüften Restaurator und mehrere staatlich geprüfte Gestalter bzw. Gestalterinnen im Haus. Somit bekommt der Kunde neben der verkäuferischen Professionalität (Freundlichkeit, die Bereitschaft Kundenwünsche herauszuhören und darauf einzugehen, etc.) auch eine sehr hohe Beratungskompetenz in den unterschiedlichen Bereichen zu spüren. Wir verfügen in unseren Räumlichkeiten über sehr viele Muster und Anschauungsobjekte in den unterschiedlichen Gewerken und Bereichen. Die Anbindung an die modernen Medien unterstützt das Kundengespräch zusätzlich. Es gibt mehrere Beratungsplätze mit Bildschirmen und Internet Zugang. An dieser Stelle können virtuelle Raumdarstellungen und Konfiguratoren zum Einsatz kommen. Das gefällt unseren Kunden sehr gut und sie fühlen sich gut aufgehoben bei uns.

Man sagt „hier ist der Kunde König“. Ist das so?
Der Kunde wird bei uns königlich behandelt. Wir sehen uns als Partner des Kunden.

Wie halten Sie es mit dem Service- Handwerker beim Kunden vor Ort?
Wir versuchen den Kunden vor Ort genauso zu beraten wie in unseren Räumlichkeiten. Wenn nötig, nehmen unsere Mitarbeiter Muster und Hilfsmittel direkt mit zum Kunden. Eine Beratung vor Ort ist häufig notwendig und auch sinnvoll, je nach Projekt und Aufgabe.

Auf was muss Ihrer Meinung nach ein Unternehmer achten, wenn er eine Weiterbildung in Sachen Service für seine Mitarbeiter auswählt?
Wesentlich ist, dass es einen Bezug zur Praxis gibt und man die Theorie und die gelernten Inhalte auch im Arbeitsalltag einsetzen kann. Natürlich müssen auch neue Erkenntnisse vermittelt werden und auch ein spürbarer Mehrwert für die Mitarbeiter erkennbar sein. Jeder Mitarbeiter muss ein Erfolgserlebnis durch eine Weiterbildung haben.

Was ist Ihr Erfolgs-Tipp zum Thema „Service im Handwerk“?
Zuhören, die Welt aus Sicht des Kunden verstehen und dann handeln.

Vielen Dank für das Interview Herr Krämer.

 

  1. Leibbrand GmbH in Schorndorf

✓ca. 60 Mitarbeiter

✓gegründet 1923 als Malerbetrieb

✓schau_raum und Farbenmarkt in Schorndorf
www.leibbrand.de

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.