27.10.2015 9:03

Zukunftsorientierte Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Steuerberater

Wie sieht die Steuerberatung 2020 aus? Die Bundessteuerberaterkammer hat sich dieser Fragestellung im gleichnamigen Projekt gewidmet und ihre Ergebnisse bestätigen die Erkenntnis, die auch wir in unserer Steuerkanzlei gewonnen haben.

Sich ändernde Besteuerungsverfahren mit rasch voranschreitender Digitalisierung brauchen fortschrittliche Kanzleien, die mit moderner EDV-Ausrüstung ihre Mandanten optimal beraten. Die digitale Welt ist im Wandel, die digitale Kommunikation ist allgegenwärtig und bietet uns viele Chancen zur Steigerung ihrer Effizienz im Unternehmen - nie war die Gelegenheit günstiger unsere Geschäftsprozesse auf den neuesten Stand zu bringen und sich im Hinblick auf die Zukunft neu zu positionieren.

Mit Belegen herumärgern war gestern. Digitale Archive werden die Aktenschränke auch im Handwerksbetrieb, beim Steuerberater und den Finanzämtern bald ersetzen und der Belegaustausch wird bevorzugt digital erfolgen. Die Digitalisierung der Belege und deren Archivierung macht eine virtuelle Beratung möglich und sowohl Unternehmer als auch Berater haben jederzeit direkten Zugriff auf die Belege und die aktuellen Unternehmenszahlen, z.B. durch die Schnittstelle DATEV Unternehmen online.

Der Trend geht klar in Richtung Online- Anwendungen und fortschrittliche Kanzleien setzen deshalb nicht erst seit heute auf den Ausbau von technischen Neuerungen, um ihren Mandanten auch im Jahre 2020 den entscheidenden Wettbewerbsvorteil in diesem Bereich zu bieten. Gerade kleine Betriebe im Handwerk werden durch modern gestaltete Arbeitsprozesse und professionelle Systeme entlastet und können sich so auf ihre eigentlichen Kernkompetenzen konzentrieren. Geringerer Zeitaufwand verbunden mit geringeren Kosten, örtliche Ungebundenheit und eine effizientere Beratung spiegeln den Mehrwert dieser Entwicklung wieder.

Die nächste Generation 

Wo sehen Sie ihren Betrieb in 5 Jahren? Viele Handwerksbetriebe und Steuerkanzleien beklagen gleichermaßen den bekannten Fachkräftemangel. Dieses Problem lösen wir nicht dadurch, dass wir stehenbleiben, sondern durch einen mutigen Schritt nach vorne – hin zu moderneren Strukturen und Arbeitsabläufen. So machen wir uns attraktiver für neue Mitarbeiter, aber auch potentielle Nachfolger und legen den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Auf dem neuesten Stand der Kommunikationstechnologien zu sein ist die Basis dieses Erfolgs, denn wir können noch so modern sein, wenn wir es nicht schaffen diese Moderne zu kommunizieren. Ein professioneller Umgang mit digitalen Medien kann dabei entscheidend sein.

Iris Anesi war nach dem Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums zunächst bei mittelständischen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig. Im Jahr 2000 gründete sie ihre eigene Steuerberatungskanzlei, die von Focus Money bereits sechs Mal in Folge in der Kategorie „Kleine Kanzlei“ als Top Steuerberater ausgezeichnet wurde. www.anesi-steuerberaterin.de

 

Ausgabe 2015/03 zum Download

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
der Handwerker Magazin - AHA Agentur fürs Handwerk GmbH
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
redaktion@der-handwerker-magazin.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

© A-HA - der Handwerker Magazin - Für Entscheider im Handwerk.